Firmenbesuche in Bayern

Veröffentlicht in News am 30. August 2021

Am 3. August 2021 wurden zwei bayrische Unternehmen besucht: Firma Feil GmbH Objekteinrichter & Firma F&W Druck- und Mediencenter GmbH

Am Dienstag, den 03.08.2021, waren Abordnungen der Universität der Bundeswehr München und der FH Oberösterreich Steyr im schönen Chiemgau unterwegs, um im Rahmen der Fallstudiendurchführung zu Lognetz bei den Firmen Feil GmbH Objekteinrichter sowie F&W Druck- und Mediencenter Gmbh die Anforderungen an die Studien zu ermitteln.

Für die Firma Feil GmbH Objekteinrichter führte Herr Bernhard Feil persönlich die Wissenschaftler durch den Betrieb, der hochwertige Einrichtungen für Hotels und Tagungsstätten als abgestimmtes Gesamtkonzept herstellt. Das anschliessende Fachgespräch arbeitete die Problematik der Knappheit von Holzwerkstoffen sowie das Ausfindigkmachen geeigneter Partnerbetriebe heraus. Eine entsprechend gestaltete Sourcing-Plattform könnte hier unterstützen.

Das zweite Gespräch fand bei der Firma F&W Druck- und Mediencenter GmbH statt, bei der es der geschäftsführende Gesellschafter Lorenz Wild persönlich übernahm, die Gäste durch die beeindruckende Produktionsanlagen für Druckerzeugnisse aller Art zu führen. Interessant war insbesondere, dass gerade bei großen Auflagen der Offset-Druck immer noch State-of-the-Art ist. Probleme verursacht insbesondere eine mangelhafte Informationslage bei Logistikdienstleistern sowie Knappheit bei Rohmaterialien durch immer weniger verfügbare Lieferanten. Angedacht wurde, dass eine höhere Informationsverfügbarkeit in einer Netzwerk-Plattform diese Probleme mildern könnte.

Das Fazit dieser ersten Anforderungserhebung mit beiden Firmen war, dass eine Sourcing-Plattform mit Übersicht und Merkmalen potentieller Lieferanten, ergänzt um auftragsspezifische Informationen zu Logistikdienstleistern, helfen könnte, bestehende Problematiken und Unsicherheiten zu mildern. Beide Firmen betonten, dass eine solche Plattform das regionale Netzwerk der KMU umfassen müsste, denn nur so könnten die benötigten Informationen konsolidiert und zum Nutzen der Wirtschaftsregion insgesamt erhoben und verwendet werden. Beide Firmen sicherten die weitere Zusammenarbeit im Rahmen der Fallstudien zu.

Das Foto zeigt (v.l.) Wolfgang Laible, Matthias Winter, Günter Herrmann, Silvia Dopler und Lorenz Wild vor dem Gebäude der Firma F&W Druck- und Mediencenter GmbH.