Zukunftsperspektive LogNetz

Veröffentlicht in Events, News am 30. Juni 2022

Beim Abschlussmeeting in München kamen Unternehmens- und Projektpartner zusammen, um Ziele für die Zukunft abzustimmen.

Beim Abschlussmeeting in München am 30.6. kamen Projekt- und Unternehmenspartner zusammen, um die Arbeit der letzten zwei Jahre nochmal Revue passieren zu lassen und, um die Ziele für die Zukunft abzustimmen. Moritz Hollinger (WiFö Chiemgau) brachte frischen Wind in die Diskussion, da er erstmals an einem LogNetz-Meeting teilnahm – vielen Dank und herzlich willkommen im Netzwerk! Die LogNetz Fallstudien werden in Kürze online verfügbar sein. Ein weiteres Projekt wurde beim Programm INTERREG Österreich Bayern 2021-2027 (https://www.interreg-bayaut.net/interreg-2021-2027/) eingereicht, in dem das Logistiknetzwerk der Holzindustrie in Form einer Wertschöpfungsplattform dabei unterstützt werden wird, eine Kreislaufwirtschaft im Sinne der Nachhaltigkeit umzusetzen. Wir freuen uns, das sich das LogNetz Kompetenznetzwerk im Zuge dieser Einreichung weiter vergrößert hat, sodass wir nun auch die TH Rosenheim dabei haben, sowie WiFö Chiemgau und BizUp als vollwertige Projektpartner. Nach einem perfekt gegrillten Mittagessen, das dem Treffen einen feierlichen Charakter gab, planten wir ein nächstes Treffen – voraussichtlich am 15. September bei der CRITIS Konferenz der UniBW (https://critis2022.comtessa.org/). Vielen Dank an Prof. Stefan Pickl für die Einladung – wir nutzen diese gerne für ein LogNetz-Treffen (Programmdetails folgen).

Wir freuen uns auf weitere, gemeinsame Projekte und bedanken uns bei allen Unternehmen, die uns bei der Projektarbeit unterstützt haben und das weiter tun!

Foto (c) Matthias Winter: (vlnr.) Sorin Nistor, Bernhard Feil, Günter Herrmann, Silvia Dopler, Moritz Mollinger und Matthias Winter beim Abschlussmeeting am 30.6.2022